Rennberichte

IXS EDC #1 2016 Kranjska Gora

Anlässlich des IXS European Downhill Cups hatten wir (Christian Junker, Felix Heine, Philipp Jarosch, Sandra Rübesam, Moritz Langer) auf den Weg nach Kranjska Gora in Slowenien gemacht, um dort den Bikepark unsicher zu machen. Die Aufregung war groß und ich war schon sehr gespannt auf die Strecke und die Konkurrenz. Ob mein Wintertraining gereicht hat? Wieviel die anderen wohl trainiert hatten? Aber am meisten freute ich mich darauf, endlich wieder loslegen zu können. Nachdem wir am Donnerstag angereist waren, bauten wir nur noch schnell das Fahrerlager auf und schmissen den Grill an für einen entspannten Tagesabschluss. Am Freitag ging es dann zum ersten Trackwalk. Ich staunte nicht schlecht. Sehr schmale technische Passagen, große Sprünge, riesige Wurzeln und Sonne pur – das versprach ein wahres Fest zu werden. Ein paar Trainingsruns konnten wir noch hinlegen, um uns mit der Strecke vertraut zu machen. Lasst euch gesagt sein – die Strecke hat einfach saumäßig Spaß gemacht! Am Samstag morgen wurde es dann ernst. Ich konnte mir noch kurz die Linien einprägen und dann fand ich mich schon am Gatter wieder und wartete auf den erlösenden Startschuss. Aber es dauerte nicht lange, dann wollte das Fangnetz mit mir kuscheln. Bei diesem kleinen Zwischenfall sollte es aber bleiben. Nachdem ich mich und mein Bike befreien konnte, lief es richtig gut für mich und ich konnte noch Platz 13 einfahren. Schnell merkte ich, dass die Konkurrenz den Winter über fleißig trainiert hat und es mir nicht leicht machen würde.
Am Sonntag konnte ich noch ein paar Mal meine Angststellen abfahren und dann ging es für mich ins Finale. Der Fangnetz-Fluch wollte mich dieses Wochenende nicht loslassen und so endete ich wieder einmal abseits der Piste. Schnell aufrappeln und weiter. Am Ende belegte ich sogar Platz 6 und absolut zufrieden mit dem Gesamtergebnis. Obwohl ich ein super Wochenende mit dem Team und den Dudes hatte, hoffe ich, dass meine Fangnetz-Serie nächstes Mal abreißt und ich keine Stürze mehr hinlege. In diesem Sinne! Euer Christian Junker


SSES #1 2016 - Treuchtlingen

Vom 16. bis 17. Mai 2016 fand der Saisonauftakt im Rahmen des SSES #1 in Treuchtlingen statt! Heftige Regenfälle im Vorfeld und auch während des Wochenendes verwandelten die insgesamt 7 Stages zu einer echten Herausforderung für Mensch und Material. Christian Junker kam am Besten mit den Verhältnissen zurecht, konnte sogar 2 Stages für sich entscheiden und fuhr mit einem 3. Platz somit aufs Podest bei den Pro Masters. Felix Heine erreichte einen sehr guten 18. Platz bei den Elite Men. Read more...


Post Title

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse lacinia ipsum quis diam aliquam vel mollis nisi tempus. Nam et ante urna. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Nam luctus, mi vel tincidunt pulvinar, lectus urna vestibulum velit, et pharetra enim sapien eget orci. Mauris in porta neque. In hac habitasse platea dictumst. Read more...


Post Title

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse lacinia ipsum quis diam aliquam vel mollis nisi tempus. Nam et ante urna. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Nam luctus, mi vel tincidunt pulvinar, lectus urna vestibulum velit, et pharetra enim sapien eget orci. Mauris in porta neque. In hac habitasse platea dictumst. Read more...