iXS Dirt Master Festival - Winterberg
IXS Dirt Master
10. Juni 2015

Vom 22. Bis 25. Mai 2015 ging es beim iXS Dirt Masters Festival wieder rund!

Die spekatakuläre Radsportveranstaltung ist vorbei und fand am letzten Pfingswochenende zum 9. Mal statt. Unter dem Motto "mittendrin statt dabei" führ ich zum ersten mal zum iXS Dirt Masters Festival nach Winterberg. Mehr als 35.000 Zuschauer und 1.200 Starter aus 20 Nationen versammelten sich im Bikepark Winterberg. Was es beim iXS Dirt Masters zu sehen gab, ist an Action kaum zu toppen: Rasante Rides, spektakuläre Lines, eine fette Expo-Area und Live-Musik der Extraklasse. Zuschauer aus ganz Deutschland haben diese einzigartige Festivalatmosphäre genossen und stehen als Fans am Streckenrand, um mit Leibeskräften anzufeuern. Alles, was Rang und Namen in der Sport Szene hat, war mit am Start. Und nicht nur das: Amateure und Profis starten auf denselben Strecken und somit konnte man sich den ein oder anderen Tip vom Profi holen.

Im Mittelpunkt standen die erfolgreichsten Rennserien: Der iXS German Downhill Cup, iXS Rookies Downhill Cup und der Bikeunit 4x Rumble. Beim Slopestyle katapultieren sich die besten Pro Rider und Amateure in den Himmel. Und beim TSG Cash for Tricks zeigen Pros und Amateure ihre besten Tricks. Nicht zu vergessen die Whip Offs und die Upforce Pumptrack Riots.
Es gab also viel zu sehen – und zu feiern. Tagsüber zeigten die verschiedenen Labels in der Expo-Area das Neueste und Angesagteste aus der Bike Szene. Neben zahlreichen Testverleihs konnte man auch das ein oder andere Schnäppchen machen und somit sein Geld gut im Bikegeschäft anlegen. In den späten Abendstunden wurden dann schließlich andere sportliche Disziplinen trainiert und die legendären Konzerte und Aftershow-Partys waren im vollen Gange.

Der iXS German Downhill Cup, startet mit einem sonnigen Samstag zum Trackwalk am Morgen und einem ersten Training am Nachmittag. Am Sonntag ging es bei ähnlich gutem Wetter in den Seeding Run und die Teilnehmer konnten ihren Startplatz fürs Rennen erreichen. Pünktlich zum Finale verabschiedete sich die Sonne und ein leichter Regen wandelte im Laufe des Tages die bisher staubtrockene Downhillstrecke in eine rutschige Abfahrt mit zahlreichen Wurzel und Steinen um, wodurch natürlich der Anspruch immer mehr stieg. Trotz des nicht gerade optimalen Wetters waren extrem viele Zuschauer an der Strecke und lieferten eine unglaubliche Atmosphäre. Nick Beer und Kim Schwemmer konnten schließlich das Rennen für sich gewinnen. Verletzungsbedingt war ich dieses Jahr "mittendrin statt dabei" und unterstütze mein Team (ION FemRide) mental und feuerte meine Mädels bei den Rennläufen tatkräftig an. Bei den Frauen starteten dieses Jahr ingesamt 36 Teilnehmerinnen beim ersten GDC in Winterberg, 17 in der Elite-Women und 19 in der Open-Women Klasse. Trotz starker Kongruenz, namhaften Fahrerinnen und schlechten Wetterbedingungen zum Finale, war es ein erfolgreicher Saisonauftakt. Meine Teamkolleginen Steffi Kepp und Verena Basty erreichten in der Elite-Women einen 7. Platz und in der Open-Women einen 5.Platz. Mädels ich bin stolz wie Bolle :-)

Noch lässt die Sonne auf sich warten.

Bilder und einen ausführlichen Bericht aus Sicht unseres Teams könnt ihr auf unserer Facebook "FemRide" Seite nachlesen: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1633490710221258.1073741839.1593812630855733&type=1 Was für ein spektakuläres und atemberaubendes Event in Winterberg mit viel Action, Highlights und eine Menge Spaß. 2016 (13-16.05) steht heute bereits im Kalender und wird wohl ein Highlight in der Eventserie werden, ein Jahrzehnt was natürlich ordentlich gefeiert werden muss und dann heißt es " dabei statt mittendrin" Sportliche Grüße Denise

Mehr Informationen, Bilder und Berichte gibt es unter: http://www.dirtmasters-festival.de

iXS German Downhill Cup Ergebnisse: http://www.ixsdownhillcup.com/media/4714.pdf


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Suche